medisun XENIA UVA1

Kortisonfreie innovative UVA-1-Therapie

Neuester Stand der Technik

Neurodermits ist eine Hautkrankheit, die durch Ekzeme, Juckreiz und eine sehr trockene Haut gekennzeichnet ist. In der Bundesrepublik sind ca. 5 Millionen Menschen betroffen. Und die Häufigkeit nimmt zu.  Die Krankheit bedeutet für die Betroffenen oft einen ungeheuren Leidensdruck. Zur schnellen Linderung werden daher meist topische Kortikoide verordnet, die aber bei langfristiger Anwendung oft problematisch sind.

mehr info...

Die in vielen Studien untersuchte UVA1-Therapie hat sich inzwischen als erfolgreiche, kortisonfreie Standardtherapie etabliert.  Die medisun-UVA1-Liegen gehören seit 1997 zu den meistverkauften überhaupt. Als erstes und bisher einziges System ist die medisun-UVA1-Liege mit einer modernen Computersteuerung und Teilbestrahlungs- möglichkeit ausgestattet.  Die medisun-UVA1-Liegen werden weltweit in vielen Kliniken und Arztpraxen mit großem Erfolg seit 15 Jahren eingesetzt.

Die bisherige UVA1-Hochdrucklampentechnologie war zwar sehr erfolgreich, erforderte aber auch aufwändige Be– und Entlüftungssysteme und große Stromversorgungsanschlüsse (ca. 26 KW). Entsprechend höher sind die damit verbundenen Betriebskosten.

Die neue UVA1-Liege medisun-Xenia mit einer innovativen Lampentechnologie löst diese Probleme. Der Energiebedarf reduziert sich auf nur 5 KW und es wird kein aufwändiges Abluftsystem mehr benötigt.

Eine technologische Revolution

Die medisun Xenia UVA1 Liege enthält ein völlig neues und patentiertes Gehäusekonzept.
Der Lampenhimmel kann trotz des großen Gewichtes ganz leicht manuell nach hinten geschwenkt werden.
Der Patient liegt auch während der Belichtung praktisch in einem jederzeit offenen System, in dem keine Klaustrophobie entstehen kann. Der Lampenhimmel kann auch vom Patienten jederzeit leicht geöffnet werden. Elektrische Antriebe werden nicht benötigt. Das reduziert die Wartungskosten.

Die 72 Speziallampen produzieren kaum noch Wärme sondern hauptsächlich UV– und sichtbare Lichtstrahlung. Daher kann auf die bei herkömm- lichen UVA1-Liegen notwendigen teuren Abluftsysteme verzichtet werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, Teilbestrahlungen mit 6 einzeln dosierbaren Teilfeldern durchzuführen.
Nach einer Belichtung können die Lampen direkt wieder ohne Abkühlphase gezündet werden.
Die Patienten liegen auf einer hygienischen Kunstledermatratze, welche mit Einmalbezügen komfortabel genutzt werden kann.

Die moderne All-in-One-PC-Steuerung ermöglicht eine einfache, sichere und intuitive Bedienung. Es besteht außerdem die Möglichkeit, medisun Xenia in das medisoft Therapiemanagementsystem im Netzwerk einzubinden und per Fernbedienung von der Rezeption aus zu steuern. medisun-Xenia wird auch alternativ in einer PUVA– und UVB311-Version angeboten.


medisun Xenia

                    - Der neue UVA1-Standard

Produktvideo

Video: medisun® XENIA UVA-1 Die führende UVA-1-Technologie
medisun XENIA UVA1

Produktvideos